Jahresbericht 2020

 

4. Januar

1. Haupttreff im neuen Jahr bei mg und Johnny. Bis auf Tropfe waren alle anwesend. Die Jahresplanung konnte zügig besprochen werden.

Es wurde ein freiwilliges Mitglied gesucht, welches den Jahresbericht für dieses Jahr schreibt. Trucker meldete sich.

Zum Schluss überraschte uns mg mit einem Dreikönigskuchen. Dieser hatte es in sich. Jeder durfte sich als König feiern.

Vielen Dank mg und Johnny für die Gastfreundschaft.

 

25. & 26 Januar

Wie jedes Jahr waren einige an der Motorradwelt in Friedrichshafen.

 

8. Februar

Neun Mitglieder trafen sich zum Bowling. Etwas später stiess Chopper zu uns. Als einziger mit der Vespa J. Nach intensivem Bowling fuhren wir nach Bischofszell und haben mit einem feinen Nachtessen den Abend ausklingen lassen. Der Gaumenschmaus haben sich auch René und Carmen nicht nehmen lassen und kamen auch noch vorbei.

Sonja, vielen Dank für die Organisation.

 

22. Februar

Um 09.17 betraten Igi, Carla und ich in Lütisburg den Zug und trafen auf Fredy. Es ging an die SwissMoto in Zürich. Es war ein sehr gemütlicher Tag. Jeder konnte sich das anschauen was er unbedingt gesehen haben musste.

Wurzel und Franco waren ebenfalls dort. Leider hat es kein Zusammentreffen gegeben.

Nach der Rückreise in das Toggenburg haben uns Igi und Carla zu einem Schlummertrunk eingeladen bis wir rausgeworfen wurden, da sie noch an die OK-Sitzung nach Wolfikon mussten.

 

14. & 15. März

Die erste Gruppe fuhr ca. 09.30 Uhr los Richtung Urnerboden für ein MRC-Wochenende. Den ersten Aufenthalt machten sie in Schmerikon. Es war dort noch eine Töffausstellung. Weiter ging es dann auf den Urnerboden. Danach ging es zum Schneeschuhlaufen. Der Schnee musste aber intensiv gesucht werden, dass man es eine Schneeschuhtour nennen konnte. Dieser wurde dann reichlich auf dem Fisetengrat gefunden wo Stef nahezu übermütig dem Abgrund nahe kam.

Sonja und Winny haben den Urnerboden dann auch noch gefunden. René, Carmen, Tropfe und ich haben uns um 14.00 Uhr in Bütschwil getroffen und fuhren im Konvoi auf dem Urnerboden. Als auch die letzten angekommen waren, wurden alle herzlich begrüsst. Nach dem Zimmerbezug ging der gemütliche Teil los.

Den Rundenspendern sei ein herzliches Dankeschön auszusprechen. Die Wirtsleute waren bereits mit einem feinen Nachtessen bereit und es musste keiner mit Hunger ins Bett. Am darauffolgenden Tag ging es bald wieder in die Heimat.

Alles in allem ein sehr gemütlicher und gelungener Anlass. Vielen Dank René

 

28. März

Die Besichtigung des Kernkraftwerks in Gösgen wurde Corona bedingt abgesagt.

 

25. April

Der Haupttreff wurde auch Opfer von Corona und wurde vertagt.

 

13. Juni

René hat zum Geburtstagsfest eingeladen. Der alte Mann feierte seinen 50. Geburtstag. Das Fest war sehr schön und alle Mitglieder konnten sich einen Besuch einrichten. Willkommen im 50er-Club.

 

20. Juni

Der vertagte Haupttreff konnte an diesem Tag durchgeführt werden. Bei Krieg`s trafen alle Mitglieder um 19.00 Uhr ein und Wurzel eröffnete den Haupttreff. Die Sitzung lief reibungslos. Einziger Diskussionspunkt war das Töfftreffen in Grämigen. Dieses wurde um ein Jahr verschoben.
Vielen Dank an Annelies für die Bewirtung.

 

4. & 5. Juli

Der Ausflug ins Aostatal fiel wegen Corona ins Wasser.

 

1. & 2. August

Am Morgen um 07.00 Uhr war Treffpunkt auf dem Ricken für den Ausflug auf die Älggi-Alp, den geografischen Mittelpunkt der Schweiz. Auf direktem Weg ging es nach Sachseln in den ersten Kaffeehalt. Denn es ist nur zur vollen Stunde möglich die Strasse hinaufzufahren. Es war für einige eine Kunst die enge Strasse zu bewältigen. Nach der Besichtigung der Pyramide, welche den Mittelpunkt der Schweiz darstellt, gab es nochmals einen Kaffee. Anschliessend fuhren wir weiter nach Emmetten. Mit der Gondel ging es hinauf auf den Niederbauen. Nach dem Zimmerbezug gab es einen Fussmarsch auf die nebenan liegende Alp Tritt. Es wurde uns ein deftiges Zvieriplättli serviert. Auch wurde der halbe Käsebestand der Alp aufgekauft. Danach ging es wieder ins Hotel zurück. Das Abendessen war sehr, sehr fein. Rundherum konnten wir das Feuerwerk betrachten und irgendwann ging es dann auch ins Bett.

Am nächsten Tag fuhren wir, nach reichhaltigem Frühstück, mit der Gondel zurück zu unseren Töffs. Über den Seelisberg, Axenstrasse und Sattel ging es zurück bis auf den Ricken. Hier verabschiedeten wir uns voneinander.

Der Ausflug war sehr gelungen und gemütlich. Vielen Dank Johnny für die Organisation und Durchführung.

 

19. September

Carla und Igi haben zum Haupttreff eingeladen. Das provisorische Jahresprogramm vom nächsten Jahr wurden besprochen. Auch der Jubiläumsanlass vom nächsten Jahr wurde intensiv diskutiert. Vorschläge für die Gestaltung von Jubiläums T-Shirt werden gemacht.

Danach wurde der Grill angeheizt und bei gemütlichem Beisammensein der Abend ausgeklungen.

Vielen Dank Igi und Carla für die Gastfreundschaft sowie Carmen und René für Speis und Trank.

 

20. September

Die Schlussfahrt ging über das Toggenburg und Appenzellerland. Da ich nicht dabei war kann ich auch nicht mehr darüber schreiben J. Nach Hörensagen war sie aber super organisiert.

Vielen Dank Wurzel.

 

17. Oktober

Ausflug ins Schloss Hohenklingen bei Stein am Rhein. Nach einer Ehrenrunde um die Schlossmauern konnten wir es auch noch von innen besichtigen. Es war sehr interessant und es hatte eine super Aussicht. Anschliessend haben wir in Pfyn einen Kaffeehalt gemacht. Tropfe und Jolanda verabschiedeten sich. Die verbleibenden Teilnehmer fuhren nach Bazenheid zum Pizzaessen. Auch Wurzel hatte Hunger und schloss sich der Runde an. So liessen wir den Abend mit vollen Bäuchen ausklingen.

Vielen Dank an Tropfe für die Organisation. Es war ein toller Anlass.

 

7. November

Zum Abschlussessen sind wir nach Gähwil gefahren. Da haben wir uns mit einer Burepizza die Bäuche gefüllt. Vielen Dank an Igi für das organisieren.

 

5. Dezember

Der Chlaushöck fiel leider ebenfalls coronabedingt ins Wasser.

 

Trucker, Dezember 2020

 

Der Präsident:                                                             Der Vizepräsident:

Wurzel                                                                          Fredy

KONTAKT

 

MRC Toggenburg

Dorfgasse 6

CH-9533 Kirchberg

+41 71 931 33 47

mrc.toggenburg@gmail.com